Warum Mitglied werden?

Warum Mitglied werden?

Der Gründung des „Haldern Strings e.V.“ 1994 lag die Absicht zugrunde, einem neuen didaktischen Ansatz der Instrumentalpädagogik organisatorische und finanzielle Basis zu sein. Dieser beruht auf Ideen des Streicher-Lehrers Georg Michel. Er versuchte, den landläufig üblichen Geigenunterricht in eine ganzheitliche musische Erziehung einzubinden und das Instrumentalspiel als Mittel zur Persönlichkeits- Entfaltung zu nutzen.

Mittlerweile wird den Schülern neben dem Instrumentalunterricht  ein musisches Umfeld geschaffen mit einem eigenen Konzertleben im Vereinsdomizil Haldern und der Stadt Rees. Sie lernen in Workshops andere Lehrer und Schüler kennen und trainieren gemeinsam musikalische und soziale Fähigkeiten in Arbeitsphasen. Darüber hinaus gibt es ein Vereinsleben mit Familienfesten, Weihnachtsfeiern u.a.m.
Vor Ort kann der Verein von sich behaupten, sowohl die Erfahrungswelt vieler Kinder als auch das regionale Musikleben verändert und bereichert zu haben. Die Popularisierung von Musikerziehung und Streicher-Musik spiegelt sich u.a. auch in der lebhaften Anteilnahme der Presse wieder.

All dies kann der Verein nicht ohne die und finanzielle Mithilfe von Sponsoren tatkräftige Unterstützung seiner Mitglieder und leisten.
Die Vorstandsarbeit wird z. Zt. von Georg Michel (Vorsitzender), Katja Viefers (Geschäftsführung), Claudia Beltermann (Kasse), Ole Hansen (künstlerisch-pädagogischer Leiter), Sibylle Prieß-Häusler, Christiane Wittenhorst und Angelika Milles-Ottinger (Beisitzer) versehen.