Lehrende

Ole Hansen (Cello / Kammermusik / Ensembleleitung)

Ole Hansen, in Wesel geboren, ist dem „Haldern Strings e.V.“ seit seiner Schulzeit verbunden und war von 2015 bis 2018 deren künstlerisch-pädagogischer Leiter. Er gehörte zur Meisterklasse Prof. Claus Kanngiessers an der Hochschule für Musik Köln, diplomierte dort und schloss das Studium 2014 mit einem Konzertexamen bei Prof. Gustav Rivinius an der Hochschule für Musik Saar  ab. Neben seiner umfangreichen Konzerttätigkeit in namhaften kammermusikalischen und symphonischen Ensembles – wie dem „saarländischen Staatsorchester“, der „Jungen Deutschen Philharmonie“, dem „Schleswig-Holstein Musik Festival“, der „Pisanelli Violoncellokultur“  u.v.m. – unterrichtete er schon seit 2005 Schüler im Fach Violoncello und verbindet somit seine pädagogische Erfahrung mit einem hohen künstlerischen Anspruch. Seit seiner Spezialisierung auf den Lehrbetrieb, der sich auch auf die Städte Kevelaer und Xanten erstreckt, hat Ole Hansen sich zum Ziel gesetzt, diesen Anspruch jedem seiner Schüler zu vermitteln. Er folgt dort gemeinsam mit seiner Kollegin Karla Assmann ganz der Tradition des Gründers des „Haldern Strings“ e.V. Georg Michel die gleichzeitig Grundlage neuer Konzepte ist.

Louisa Laurette Hadem (Violine / Ensembleleitung)

Louisa Laurette Hadem (Violine/Ensembleleitung) wurde in Kreuztal geboren, wo sie zunächst Schulmusik studierte. Seit 2016 studiert sie Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Violine an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Während Ihres Studiums spielte sie in verschiedenen Orchestern, wie der Philharmonie Südwestfalen, dem University of Illinois Symphony Orchestra, einem Projektorchester des El Sistema- Programms in Venezuela, der Kammerphilharmonie Hamburg sowie in diversen Kammermusikformationen. Schon früh entdeckte sie ihre Freude am Unterrichten und war als Lehrerin ihres Fachs in den Musikschulen Kreuztal, Siegen, Olpe und Bochum tätig. Louisa Hadem ist es ein Anliegen, den Schülerinnen und Schülern Freude am Instrument und der Musik, sowohl im Einzel- als auch im Ensembleunterricht, zu vermitteln. Dafür hält sie eine ungezwungene Atmosphäre und Freiraum für individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler für unabdingbar und legt gleichzeitig auf Qualität der gemeinsamen Erarbeitung, die durch das Konzept der Haldern  Strings ermöglicht werden kann, hohen Wert.

Karla Assmann (Violine)

In Idstein (Taunus) geboren, studierte an der University of Music Saar in der Violinklasse von Prof. Hofmann und schloss den Bachelor of Music Orchestermusik 2016 ab. Während des Studiums war das Orchesterspiel ein fester Bestandteil ihrer künstlerischen Tätigkeit, welche sie u.a. zu der „Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern“, der „Deutschen Kammerphilharmonie Bremen“, den „Bochumer Symphonikern“, der „Jungen Deutschen Philharmonie“ u.a.m. führte.
Neben Ihrer Begeisterung für das Spielen im Ensemble begann sie auch das Unterrichten für sich zu entdecken, sodass sie neben den ersten Schülern im Studium den Weg zu den Haldern Strings e.V. fand. 2015 unterrichtete Karla Assmann zum ersten Mal als eine der Lehrkräfte neben Ihrem Kollegen Ole Hansen während einer Arbeitsphase der Haldern Strings. Auch in den darauffolgenden Jahren war sie steter Gast bei den Arbeitsphasen, bevor sie nun seit Oktober 2017 in als Lehrkraft für Violine und Ensembleleitung bei den Haldern Strings e.V. unterrichtet.

 

Angelika Hulverscheidt (Violine / Viola / Kammermusik)

Angelika Hulverscheidt wurde in Wuppertal geboren. Dort erhielt sie ihren ersten Violinunterricht, ging zur Schule, machte Abitur und war schon früh ständige Aushilfe im Städtischen Orchester. Sie studierte Musik mit dem Hauptfach Violine am Robert-Schumann-Konservatorium Düsseldorf. Ihre geigerische Ausbildung ergänzte sie durch Kurse bei renommierten Geigerpersönlichkeiten wie Wolfgang Schneiderhan oder Max Rostal. Ihre hohe Qualifikation als Geigerin wurde unterstrichen durch die Mitgliedschaft im Europäischen Jugend-Sinfonieorchester und vor allem durch ein Stipendium für das legendäre Pariser Konservatorium, wo sie ihre Studien bei Prof. Gautier fortsetzte.

Schon früh entfaltete sie eine rege Konzerttätigkeit als Solistin sowie als Kammermusikerin mit ihrem Streichquartett und einem Klaviertrio. Als Orchestermusikerin war sie nach ihrer Tätigkeit in Wuppertal ständiges Mitglied des Bachvereins Düsseldorf und zeitweise im Städtischen Orchester Remscheid verpflichtet. Angelika Hulverscheidt hat sich aber vor allem der Weitergabe geigerischer Fähigkeiten und ihrer Begeisterung für die Musik an Kinder und Jugendliche gewidmet und tut dies auch heute noch mit bewundernswerter Energie und unermüdlichem Engagement. Hier blickt sie auf eine außergewöhnlich lange pädagogische Erfahrung zurück: Lehrerin am Bergischen Landeskonservatorium Wuppertal, später und teilweise gleichzeitig Lehrkraft an der Volkshochschule Ennepetal-Ruhr, an den Musikschulen Kleve und Moers und schließlich an der Musikschule Bocholt. Heute noch unterrichtet sie etliche Schüler als Privatlehrerin in Bocholt und beim „Haldern Strings e.V.“

Elena Lebedeva (Klavier)

Nach den Sommerferien – ab September 2016 – wird im Domizil des Haldern Strings e.V. auch Klavierunterricht angeboten. Hierfür konnte die Pianistin Elena Lebedeva gewonnen werden.

Elena Lebedeva arbeitete als Dozentin und Korrepetitorin u.a. an der Tschaikowsky-Konzerthalle und dem Bolschoi-Theater ihrer Heimatstadt Moskau. 
Zahlreiche Kammermusik-Abende führten sie durch Russland, Japan und Europa.
Seit 1992 lebt sie in Deutschland und gastiert seitdem als Solistin – auch mit Orchestern – und in zahlreichen kammermusikalischen Besetzungen auf verschiedenen Festivals wie z.B. dem Symposion NRW für neue Musik und dem Europäischen Klassikfestival Ruhr. 
Elena Lebedeva ist vielfache Uraufführungsinterpretin und Widmungsträgerin zeitgenössischer Musik. 
Sie ist darüber hinaus eine erfahrene und sehr erfolgreiche Klavierlehrerin; unzählige ihrer Schüler wurden Preisträger bei „Jugend musiziert“ und anderen Wettbewerben.
Dem Haldern Strings e.V. ist sie bisher durch gelegentliche Klavierbegleitung in Musizierstunden und bei Wettbewerben, aber auch durch Auftritte in Hauskonzerten verbunden.

Anmeldungen zum Klavierunterricht unter Kontakt.